Hier finden Sie alle aktiven Sänger (1. Tenor, 2. Tenor, 1. Bass und 2. Bass) sowie die Ehrensänger des Atzgersdorfer Männergesangvereins.

 

1. Tenor

2. Tenor

1. Bass

2. Bass

Ehrensänger

  • Günter BOLLMANN kam durch eine Initiative seines Schwiegervaters Curt Maaß im Jahr 1971 zum Verein. 1978 wurde er als Kassier in den Vereinsvorstand gewählt und übernahm schließlich 1986 – in einer schwierigen Phase des Vereins – die Funktion des Obmanns, die er mit viel Engagement und Verantwortungsbewußtsein bis Ende des Jahres 2005 inne hatte.
    Im Hinblick auf seine vielfältigen Verdienste wurde Günter Bollmann in einer außerordentlichen Hauptversammlung mit Wirkung 1.1.2006 einstimmig zum Ehrenobmann des Atzgersdorfer Männergesangvereines 1880 ernannt. Günter Bollmann hat seine Funktion als Vereinsobmann nach 20-jähriger Tätigkeit zurückgelegt. Selbstverständlich wird er – zu unser aller Freude – gewiß noch viele Jahre weiterhin seinen angestammten Platz im 1. Tenor beibehalten.
  • Arnold STAPPEN ist seit September 1972 als 2. Tenor Mitglied des Atzgersdorfer Männergesangvereines. Schon im Jahre 1973 wurde er als Kassier-Stellvertreter in den Vereinsvorstand gewählt. In rascher Folge wurde er Obmann-Stellvertreter (1978-1980), Obmann (1980-1983) und wieder Obmann-Stellvertreter (1983-2000). Seit 1998 ist er Leiter des Vereinsarchives. Er ist – neben anderen Auszeichnungen – Träger des Vereins-Ehrenringes. Darüber hinaus fand sein Verantwortungsbewußtsein und sein Engagement – er gilt bei allen Sängern als „die Seele des Vereines“ – in der Ernennung zum Ehrenmitglied (2004) die gebührende Anerkennung.
  • Alois AMMANN trat am 03.01.1968 als 2. Tenor in den Verein ein und wechselte nach einiger Zeit in die Stimmgattung des 1. Tenors, der er bis heute als führende Stimme angehört. Zusätzlich sei erwähnt, dass er seine Stimme – über die Probenarbeit hinaus – durch privaten Gesangsunterricht bei Frau Prof. SLAVIK perfektionierte. Er zählt nicht nur zu jenen Sängern, die dem Verein am längsten angehören, sondern hat den AMGV 1880 durch seinen persönlichen Einsatz, seine sängerische Vorbildwirkung sowie durch sein verdienstreiches Wirken im Vereinsvorstand wie kein anderes Vereinsmitglied geprägt.